günstiger Ökostrom
Bild von Erich Westendarp auf Pixabay

Günstigen Ökostromanbieter finden

Wie viel kostet Ökostrom? Eigentlich nicht viel mehr als ein normaler Strom. Der Durchschnittspreis für Ökostrom liegt laut Bundesnetzagentur bei 28,20 Cent/kWh, also deutlich unter dem Normalstromtarif mit 30,85 Cent/kWh.

Viele Stromanbieter führen einen Konkurrenzkampf um jeden Neukunden und senken deshalb die Preise. Zusätzlich bieten sie einen Neukundenbonus bei Stromwechsel, welcher meist nach einem Jahr bei der Jahresabrechnung gutgeschrieben wird und manchmal auch Sofortbonus.  Außerdem bekommst du beim Anbieterwechsel eine Preisgarantie für mindestens 12 Monate und mehr. Um die Zeit für die lange Suche zu ersparen, benutze am besten einen online Tarifrechner für Ökostrom. 

 

Folgendes benötigst du, um deine  Ersparnis zu berechnen:

  1.  deine Postleitzahl
  2. wie viele Personen im Haushalt leben
  3.  aktuellen Verbrauch aus der letzten Jahresabrechnung (ab dem 01.03.2019 hast du vielleicht neue Strompreise)
  4.  aktuellen Stromanbieter

Und schon kannst du den Vergleich für Ökostrom starten. Alle Ökostromanbieter aus deiner Umgebung werden online geprüft und gegenübergestellt. Du kannst dich für den Besten deiner Wahl entscheiden und absahnen.

Natürlich werden alle persönlichen Daten bei der Onlineanmeldung verschlüsselt an den Ökostromanbieter weitergeleitet, beim Vertragsabschluß wirst du in der Regel von deinem neuen Ökostromanbieter alle Vertragsdaten per e-Mail bekommen. Als Privatkunde hast du selbstverständlich 14-tägiges Widerrufsrecht.

 

Ein Ökostrom Onlinewechsel ist unkompliziert und innerhalb von 5 Minuten gemacht. Teste es selbst.


Online Ökostromrechner


Warum zu Ökostrom wechseln?

Hast du dich schon mal gefragt, warum du zu Ökostrom wechseln sollst? Die Antwort darauf ist ganz einfach, je mehr Menschen zum echten Naturstrom wechseln, umso besser ist es für unser Weltklima.

 

Sicherlich wissen die Meisten von uns, dass die Energie in Deutschland zum größten Teil noch immer aus Atom- und Kohlekraft stammt,  laut Statistik sind das etwa 59 Mio. Deutsche Verbraucher, die diesen Strom weiterhin nutzen.  Zu 80 % entstehen die Treibhausemissionen durch das Verbrennen von den fossilen Energien, die unsere Stromproduktion einsetzt. Eine weitere Luftverschmutzung entsteht bei einer Stromerzeugung durch Schwefeldioxid und Stickoxide, wobei eine solche Emission bei Ökostrom durch den Einsatz von erneuerbaren Energien eine sehr geringe Rolle spielt. Um den Ausstoß von Treibhausgasen (CO2) effektiv zu reduzieren, muss die Stromproduktion dringend von den fossilen Stoffen auf erneuerbare Energien umsteigen.

 

Mit jedem neuen Ökostromkunden steigt auch der Ökostromanteil, der ins Stromnetz eingespeist wird. Das wiederum führt dazu, dass der Atomstrom und der Strom aus Kohlekraftwerken immer mehr aus dem Netz verdrängt wird.

 

Immerhin steigt die Anzahl der Kunden für Ökostrom stetig. So bezogen in Deutschland im Jahr 2019 bereits 12,67 Mio. Menschen den Ökostrom, das sind rund 2,93 Mio. mehr als vor drei Jahren. Und im Jahr 2015 waren es gerade mal 8,52 Mio. Menschen, das zeigt einen deutlichen Anstieg an Neukunden für Ökostrom.

 

Mit dem Wechsel zum sauberen Strom, kannst du jetzt auch einen kleinen Beitrag für eine grüne Zukunft und einen sauberen Strom aus der Steckdose leisten.



Einfacher Umstieg zu Ökostrom

Seit dem Auftreten von Ökostromanbietern kann der Verbraucher vom normalen Strom auf Ökostrom umsteigen. Dieser Strom wird aus der erneuerbaren Energie wie Wind- und Sonnenenergie sowie Wasserkraft gewonnen und als saubere Energie für den Verbraucher ins Netz eingespeist. Mit jedem Wechsel auf Ökostrom können wir unser Planet länger erhalten, außerdem bedeutet dieser Wechsel auch einen Ausstieg aus dem Atom- und Kohlekraftwerk. Für alle umweltbewusste Stromverbraucher lohnt sich der Wechsel zu Ökostromangebot, damit zeigt man den Anderen eine umweltbewusste Handlung.

 

Ein kostenloser Vergleichsrechner für Ökostrom hilft dir dabei ein passendes Angebot für dein Heim zu finden und so einen effektiven Beitrag zur Energiewende zu machen.  Zudem ist ein Ökostrom Onlinewechsel unkompliziert und ist innerhalb von fünf Minuten geschafft, teste es selbst.

 


Solar Strom
Bild: Peggy und Marco Lachmann-Anke auf Pixabay

Ein Ökostrom Anbieterwechsel ist

einfach

schnell, innerhalb von 5 Minuten

und sicher, die Übertragung erfolgt über einen Sicherheitsserver

Mache einen kostenlosen Internetvergleich und schau wie viel Geld du einsparen kannst.

 




10 Tipps zum Stromsparen

Es gibt viele Wege den Strom zu Hause zu sparen. Wenn du unseren Empfehlungen folgst, kannst du garantiert deine Kosten bei Stromverbrauch senken.  Darüber hinaus verringerst du mit deinem Verhalten den Treibhausgas-Ausstoß. Und du wirst dich sicher über deine nächste Stromabrechnung freuen.

 

Hier sind unsere Top 10 Ratschläge:

  1.  Umstieg auf LED-Lampen
  2.  meide den Standby Modus
  3.  bei Neuanschaffung von Elektrogeräte auf Energieeffizienz achten
  4.  regelmäßig Gefrierschrank abtauen
  5.  Kühlschrank nicht neben Backofen platzieren
  6.  beim Kochen soll der Topf die gleiche Größe wie Kochplatte haben
  7.  weniger Wasser aufkochen
  8.  Restwärme beim Bügeln und Kochen nutzen
  9.  Spülmaschine und Waschmaschine stets voll machen und es bedarf keiner Vorwäsche
  10.  Unsere Empfehlung: Ein Stromvergleich hilft dir am besten Geld zu sparen.

Mache jetzt den Test.